INSOBEUM

Aktuelle Informationen

16.02.2024

Nun ist die Ferienwoche schon wieder fast vorüber und wir starten ins 2. Halbjahr.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Halbjahr und auch Freude am Lernen und bei den schulischen Veranstaltungen.

Vor uns liegt ein sehr kurzer Schuljahresabschnitt mit vielen Terminen wie den Schultheatertagen, den Kompetenztests, Berufsberatungen im BIZ, den Praxistagen der Klasse 9 bei Horsch, der Innova-Woche für unsere 8.Klassen und der Abschlussfahrt für unsere 10er. Am 15.05. ist schon der letzte Schultag für die Abschlussschüler der Klassen 9 und 10 und es beginnt die aufregende Prüfungszeit. Ich möchte die Elternsprecher und unsere Schulkonferenz noch einmal an unsere Meetings am 21.02. erinnern.

Es wird einen neuen Stundenplan geben, der über Edupage veröffentlicht wird. In diesem Plan sind bereits die Unterrichtsstunden von Frau Most enthalten, auch wenn sie noch nicht alle ihre Stunden sofort halten kann. Sport ist für die Klassen 5a, 9a, 10a und 10b an Frau Siebeneicher vergeben. Die restlichen Sportstunden sind noch offen. Wir hoffen auf geeignete Bewerber für die Stelle. Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Pläne die ein oder andere Freistunde enthalten. Da wir aber auch mit einigen erkrankten Kollegen ins 2. Halbjahr starten, reguliert sich das möglicherweise über den Vertretungsplan.

Viele Grüße, ein schönes Ferienwochenende

J. Pitterling

09.02.2024

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und liebes Lehrerteam,

das erste Halbjahr ist geschafft, die Zeugnisse sind überreicht und die Ferien können beginnen.

Ich habe beim Unterschreiben viele sehr gute und gute Zeugnisse gesehen und gratuliere allen, die mit ihren Leistungen überzeugen konnten.

Den Schülern, die noch nicht so zufrieden sind, möchte ich sagen, dass für das Endjahreszeugnis noch vieles möglich ist. Fangt gleich mit Beginn des zweiten Halbjahres an, in den Problemfächern intensiver zu arbeiten, arbeitet aktiv mit und achtet darauf, dass ihr immer eure Arbeitsmittel dabei habt. Dann geht da bestimmt noch was :)

Ich danke allen meinen Kolleginnen und Kollegen, die es in den letzten Wochen ermöglicht haben, dass wir den Schulalltag trotz krankheitsbedingter Ausfälle so gut organisieren konnten und die zusätzliche Aufgaben für erkrankte Mitarbeiter übernommen haben. Das ist nicht selbstverständlich.
Manchmal konnten wir den Unterricht nur absichern, weil auch unsere Sonderpädagogin Frau Pfauter, unsere pädagogische Assistentin Frau Utlu oder unsere neue DAZ Kollegin Frau Bieber eingesprungen sind. Das hat es uns ermöglicht, in den großen Klassen Ausfall zu vermeiden und die Prüfungsvorbereitung nicht zu gefährden.

Die anstehenden Ferien sind recht kurz und wir werden sicher turbulent in das zweite Halbjahr starten.

Herr Witt hat unsere Schule auf eigenen Wunsch verlassen und wird in Gera unterrichten. Wir wünschen ihm für den neuen Abschnitt alles Gute und drücken die Daumen, dass sich der verkürzte Fahrweg so positiv auswirkt, wie erhofft. Diese Möglichkeit für ihn hat sich sehr kurzfristig ergeben und wir sind noch beim Planen, wie wir diese Stunden ersetzen können.

Erfreuliche Nachrichten gibt es von unserer Schulleiterin Frau Most. Ihre Genesung hat gute Fortschritte gemacht und sie wird ab 20.02. schrittweise wieder in den Schuldienst zurückkehren.

Sobald klar ist, mit welchem Plan wir ins 2. Halbjahr starten, wird es Informationen über Edupage geben. Das ist aber nicht vor Ende der Ferien zu erwarten.

Um wieder einmal ins Gespräch zu kommen, lade ich alle Elternsprecher der Klassen zu einem Treffen am 21.02.24 17 Uhr in den Raum 7 ein.

Im Anschluss tagen ab 18 Uhr die Schulkonferenzen von Grund- und Regelschule zum Thema "Neuvergabe der Schulspeisung" im Raum 13. Die Teilnahme der Mitglieder der Schulkonferenz ist wichtig, damit wir beschlussfähig sind.

Ein weiteres Thema soll ein Vorschlag zur Umstrukturierung des Schulvormittags sein. Wir schlagen vor, die Hofpause von 9.50 bis 10 Uhr zu streichen, dafür 10 Minuten-Pausen zu planen. Dazu komme ich gern mit den Klassenelternsprechern vor Beschlussfassung ins Gespräch.

Nun wünsche ich gute Erholung.

Herzliche Grüße

J.Pitterling

20.01.2024

An alle Eltern der 4. Klasse

Wichtige Informationen zur Anmeldung in der weiterführenden Schule

Liebe Eltern,

für die Anmeldung an unserer Schule bitten wir um vorherige telefonische Terminvereinbarung mit unserer Sekretärin Frau Schmiedl.

Die Anmeldewoche findet vom 07.03. – 13.03.2024 nach Ansprache mit Frau Schmiedl statt.

Eine aktuelle Sorgerechtserklärung muss zur Anmeldung mitgebracht werden.

Alle Eltern, deren Kinder eine andere weiterführende Schule besuchen werden, werden gebeten Frau Schmiedl zu informieren.

Alle Anmeldeformulare, nach Anmeldung an den Schulen, sind bei Frau Schmiedl abzugeben!

gez. S.Most
Regelschulrektorin